Dirtsuit, bringt das was?

Prototypen und anderer Schwachsinn

Dirtsuit, bringt das was?

Beitragvon chriz » Mi 4. Nov 2020, 11:23

Hallo!
Ich bin gerade am überlegen, ob ich mal einen Dirtsuit ausprobiere. Für lange Touren ist das sicherlich nichts, aber wenn es so richtig dreckig ist vielleicht? Oder ist das wie Wurst in der Pelle?
Hat jemand von Euch da Erfahrung?

Grüße Chriz
Benutzeravatar
chriz
chococrossie
 
Beiträge: 1781
Registriert: Do 2. Nov 2006, 09:07
Wohnort: Reinfeld

Re: Dirtsuit, bringt das was?

Beitragvon Felix » Do 5. Nov 2020, 15:01

chriz hat geschrieben:....aber wenn es so richtig dreckig ist vielleich....


Rolle?` :mrgreen:
Benutzeravatar
Felix
Quälix
 
Beiträge: 3102
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:20
Wohnort: Kiel

Re: Dirtsuit, bringt das was?

Beitragvon Jörn » Do 5. Nov 2020, 20:15

https://enduro-mtb.com/endura-mt500-one ... e-edition/

hier mal ein Vergleichstest... das Magazin empfiehlt am Schluß aber doch eine Kombi aus guter Regenhose und Jacke...

Mir ist ja auch noch nie was in die Regenhose reingelaufen, weil die Jacke irgendwie nicht saß oder so... ich finde das Limitierendste beim Regenbiken sind immer noch die Schuhe... wenn die erstmal komplett durch sind... ich HASSE es! :evil:

MfG Jörn
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1096
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

Re: Dirtsuit, bringt das was?

Beitragvon chriz » Fr 6. Nov 2020, 09:56

Rolle ist natürlich ne Möglichkeit. Schont ja auch das Material. :top:

Der Test liest sich ganz nett und das Fazit stimmt wohl auch. (Außerdem kommt man nicht mehr an die Trikottaschen.) :roll:

Bisher hatte ich bei meiner Regenhose immer das Problem, dass die nicht oben blieb, sondern sich Stück für Stück nach unten orientierte und somit ein schön nasses Maurerdekolleté zur Folge hatte. Wahrscheinlich aber auch eine Kombination aus zu kurzer Jacke und nicht optimaler Hose.
Für das Problem mit den nassen Füßen gibt es zum Glück gute Überschuhe. Da kann man dann auch die lange Regenhose drüberziehen und die Suppe läuft aussen am Schuh ab.

Wahrscheinlich hat Felix aber Recht:
Wenn es so nass ist, dass man im Vollschutz biken müsste, dann fahre ich einfach nicht. Bin ja nicht auf das Bike als Transportmittel angewiesen.

Chriz
Benutzeravatar
chriz
chococrossie
 
Beiträge: 1781
Registriert: Do 2. Nov 2006, 09:07
Wohnort: Reinfeld

Re: Dirtsuit, bringt das was?

Beitragvon nordlicht_anke » Sa 14. Nov 2020, 18:57

Also wirklich, was hast Du vor? :D
Sofa oder Rolle sind gute Alternativen zu regnenden Hunden. ;)
Benutzeravatar
nordlicht_anke
DocDann:o)
 
Beiträge: 1043
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:25


Zurück zu Test und Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron