An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundreifen

Prototypen und anderer Schwachsinn

An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundreifen

Beitragvon Jörn » So 5. Aug 2012, 09:37

Im Moment fahre ich auf meinem Pendlerbike (ex CC-Fully) einen Ritchey Tom Slick in 1,4". Der wird jetzt langsam porös und bietet (aufgrund seines Profils) in sandigen Kurven nicht so besonders viel Seitenhalt.

Ich brauche also einen Reifen, der auf Sand/leichter Schotter und auf der Straße gut funktioniert und einen relativ geringen Rollwiderstand hat. Größe 26", also fürs MTB, als Faltreifen (wegen Gewicht). Thema Pannenschutz ist nicht unwichtig, auf meiner Strecke finden sich gerne mal spitze Steinchen und Glasscherben ...

Hat jemand nen Tip/Erfahrungsbericht für mich ? Die Auswahl ist erschreckend groß, wie ich festgestellt habe, vom reinen Straßentrainigsreifen bis hin zu CC-Reifen mit gemäßigtem Stollenprofil gibt es ja alles Mögliche ...

Rein kopfmäßig habe ich mich schon auf 1,75" Breite eingeschossen und bleibe immer wieder beim 'Klassiker' Schwalbe Marathon hängen, aber vielleicht hat ja jemand noch nen Geheimtip. Conti baut ja auch hübsche Reifen ... :D

MfG Jörn
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Felix » So 5. Aug 2012, 10:30

Ich habe auf dem Winterstrassenrad einen Marathon Supreme. Der macht sich da ganz gut. Nicht so unendlich langsam wie der normale Marathon und auch recht halbtbar. Leider nicht ganz billig....

Muesstest du mal gucksten in welchen breiten es den gibt.

Felix
Benutzeravatar
Felix
Quälix
 
Beiträge: 3093
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:20
Wohnort: Kiel

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Jörn » So 5. Aug 2012, 12:36

Preis ist zweitrangig ... mehr oder weniger. :D

Den Supreme gibt's in 1,6" und 2,0" (440 gr. bzw. 565 gr.) Wie fährt sich der denn auf Sand ?

Und der Marathon läuft schwer ? Leider fehlen mir da völlig die Erfahrungs- und Vergleichswerte ...

MfG Jörn
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Felix » Mo 6. Aug 2012, 09:46

Also ich bin auf dem Trainingsrad im Winter auch schon den Marathon Plus gefahren. Der wiegt aber schon echt viel (ist ja ein Drahtreifen). Der ist mit dieser gummi Panneneinlage schon echt langsam.

Der Supreme hat halt schon nicht so viel Profil, aber das ist ein Trekkingreifen. Der funktioniert auf Schotterwegen problemlos.

Felix
Benutzeravatar
Felix
Quälix
 
Beiträge: 3093
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:20
Wohnort: Kiel

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Jörn » Mo 6. Aug 2012, 12:08

OK, auf den Produktfotos sieht das Profil nach ganz schön wenig Profil aus ... aber wenn Du sagst Schotter ist kein Problem ...

MfG Jörn
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Stifler » Mo 6. Aug 2012, 12:09

Marathon Cross wäre mein Tipp; der scheint aber ein Auslaufmodell bei Schwalbe zu sein, leider...
Mit sportlichem Gruß

Lars


Strecken
Stifler
 
Beiträge: 540
Registriert: Di 2. Okt 2007, 10:54
Wohnort: Kiel - Kroog

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Felix » Mo 6. Aug 2012, 12:16

Na wenn du mit dem Ritchey Tom Slick zurecht gekommen bist, dann wird der für die Strecke auch reichen. Alternativ kannst dir den bei mir natürlich mal ansehen wenn du möchtest.

Wie sieht es denn mit BigApple oder SuperMoto aus? Den bist du doch auch schon gefahren und sieht halt irgendwie besser aus am MTB.

Felix
Benutzeravatar
Felix
Quälix
 
Beiträge: 3093
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:20
Wohnort: Kiel

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Jörn » Mo 6. Aug 2012, 20:44

Den Marathon Cross gibt's wohl tatsächlich nicht mehr ... vom Profil her scheint der Mondial der Nachfolger zu sein. Wird von Schwalbe als der ultimative Reisereifen angepriesen. Gewicht ist noch im guten Mittelfeld (740gr. bei 2.0") ...

Den SuperMoto fahre ich ja auf dem Cannondale (ja, auch das wird noch bewegt, bin damit heute zur Arbeit gefahren :D ), ich weiß aber gar nicht, ob ich den überhaupt in den Rotwild-Rahmen kriege ??? Der ist ja ganz schön breit ...
Wenn ich mein anderes Rad fertig und zusammen habe, könnte ich das ja mal ausprobieren.
Nur der mangelnde Pannenschutz nervt ein bißchen ... da stehen die Trekkingreifen besser da.

Felix, in welcher Breite fährst Du den Supreme ?

MfG Jörn
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Felix » Di 7. Aug 2012, 08:38

Ich fahre den auf dem Crosser. Ich glaube das müsste der 37er sein. Ich bin mir aber nicht 100% sicher.

Felix
Benutzeravatar
Felix
Quälix
 
Beiträge: 3093
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:20
Wohnort: Kiel

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon chriz » Mo 3. Sep 2012, 17:05

Hast Du schon gekauft?
Sonst ist der Sammy Slick von Schwalbe auch echt zu empfehlen. Der hat den RaceGuard Panneneinlagenschutzdingbums und Seitenstollen für die sandigen Kurven und sieht auch MTB-mäßig aus.

Guckst Du HIER!
Benutzeravatar
chriz
chococrossie
 
Beiträge: 1770
Registriert: Do 2. Nov 2006, 09:07
Wohnort: Reinfeld

Re: An die Tourenradler : Brauche Tips für guten Allroundrei

Beitragvon Jörn » Mo 3. Sep 2012, 18:33

Nee, gekauft habe ich noch nicht, mein Fahrrad steht ja auch noch beim Händler und wartet auf sein neues Hinterrad ...

Der Sammy sieht ja ganz gut aus, aber wenn ich mir das Gewicht so anschaue ... :roll:

Aber vielleicht sollte man einfach mal probieren ...

MfG Jörn
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25


Zurück zu Test und Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste