Orientieren mal ohne GPS am 4. Oktober - Hüttener Berge

Offizielles rund um die Kieler Tourentreffs von kivel:o)

Beitragvon Karsten » Fr 3. Okt 2008, 19:40

Konnte ich ja nicht wissen..15minuten reichen nicht um von der Couch bis zu BO zu kommen... :) Aber nach Deiner Online Zeit, die ich hier gesehen habe, scheinst Du auch wieder Deine akademischen 10minuten genommen zu haben...:D

Ich war dann aber auch noch um 17Uhr für 2h los. Richtung Gettorf und das dortige Hinterland. Einen kleinen Regenschauer habe ich da auch noch abbekommen.
Auf der Landwehr Fähre viel mir plötzlich die schwarze Wand im Westen auf die im eiltempo auf mich zu kam.
Diese hatte ich auf dem Weg nach Hause im Nacken sitzen und 500m bevor ich im Ziel war, hat sich mich eingeholt. :mrgreen:
Aber das Rad brauch ich für morgen ja nicht putzen, wird sich ja nicht lohnen.
Achnee Wetter soll ja super sein, sagst Du...

Karsten
Benutzeravatar
Karsten
 
Beiträge: 6377
Registriert: So 18. Mär 2007, 12:56
Wohnort: Kiel

Beitragvon nordlicht_anke » Fr 3. Okt 2008, 21:15

Klar, das reist zum Nachmittag wieder auf, so wie heute.

Soll ich Deinen Namen schon gleich in die Urkunde eindrucken?
Benutzeravatar
nordlicht_anke
DocDann:o)
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:25

Beitragvon Karsten » Sa 4. Okt 2008, 11:08

Ich hab grad sogar noch einen Kompass gefunden! :D
Die wahrscheinlichkeit steigt also, das Ihr mich jemals wieder seht...

Karsten
Benutzeravatar
Karsten
 
Beiträge: 6377
Registriert: So 18. Mär 2007, 12:56
Wohnort: Kiel

Beitragvon Karsten » Sa 4. Okt 2008, 18:19

Jaja, hörte sich ja alles ganz einfach an. 7,5 km büschen durch den Wald dütschern....
Mit dieser Einstellung bin ich auch an den Start gegangen.
Es war aber definitiv nicht die beste Idee, einfach Kopflos loszudüsen und zu denken "Joa, auf die Karte guck ich denn bei Gelegenheit mal, wenn ich nicht mehr weiter weiß" Tja, dieser Moment kam dann schneller als erhofft.
Aber sowas von! Da steht man plötzlich irgendwo im Wald und hat eigentlich überhaupt gar keinen Anhaltspunkt, wo auf der Karte man sich befindet.
Und auf der Karte nur ein wirrwarr von durchgezogenen, gestrichelten und gepunkteten Wegen. :shock:
Punkt 1 und 2 von 13 habe ich relativ schnell innerhalb von 2:56 gefunden. Beim 3. Punkt fing es dann an. Plötzlich völlig Orientierunglos und kein Navi am Lenker! Irgendwann kam ich an einen Parkplatz. Aha, waren da nicht immer diese Übersichtskarten für die Wanderer?? Und sie war da, mit einem dicken fetten roten "Ihr Standort"-Punkt! :lol: Okeh, dachte ich, wie komme ich denn hier auf einmal hin?? Nach 12Minuten hatte ich dann endlich den 3.!
Die richtige Misere kam mit dem 5.Punkt. Im Schnitt habe ich für jeden Punkt 5Minuten gebraucht. Aber nicht für PUNKT 5! Dieser Punkt hat mich fast zur Aufgabe gebracht. Irgendwie bin ich gefühlte 30Mal um Kreis gefahren, aber PUNKT 5 tauchte einfach nicht auf! Laut fluchend versuchte ich es noch ein letztes mal ganz von vorne und bin die Strecke nochmal abgefahren. Plötzlich sah ich jemanden einen Hang hochschieben, denn ich auch schon ein Stück hoch war. Dieser war mit fetten, massiven Baumstämmen so versperrt, dass ich dachte, nee das kann der Weg nicht sein. Aber jetzt ist auch egal, ich schieb hinterher. Ja, und da war PUNKT 5 dann auch, 38Minuten hat er mich gekostet!
Danach verlief es eigentlich ganz flüssig, so langsam gewöhnte man sich an die Karte, aber der Kartenhalter am Lenker fehlte trotzdem.
1-2 Mal kam es noch vor, dass ich hinter welchen hergefahren bin, die dann abbogen. "HA, dachte ich! Die sind falsch!" Ich war natürlich schlauer und bin weitergefahren. Keine Minute später fluchte ich "Scheiße, ICH bin falsch!"
Irgendwann hab ich auch noch mal einen orientierungslos wirkenden Felix getroffen und Jörn der mir noch einen Hinweis zu Punkt 5 gab. Aber ich glaube ja, er wollte mich mit Absicht in die Irre führen!:evil: :lol:

Naja, alles in allem war das schon eine lustige Veranstaltung. Nächstes mal bin ich wieder dabei. Alleine schon um meine wegen Punkt5 verkackte Platzierung zu verbessern! :lol:

Karsten
Zuletzt geändert von Karsten am So 5. Okt 2008, 02:00, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Karsten
 
Beiträge: 6377
Registriert: So 18. Mär 2007, 12:56
Wohnort: Kiel

Beitragvon Jörn » Sa 4. Okt 2008, 21:15

Tja ... ich fands im nachhinein eigentlich ganz schön ... :roll:

Also wenn es so ausgesehen hat, daß ich Dich bei Punkt 5 in die Irre schicken wollte dann lag das ganz einfach nur daran, daß ich selbst keine Peilung mehr hatte, wo ich eigentlich genau war :D
Ich war da nämlich gerade auf der Suche nach Punkt 6, und dafür habe ich mit Abstand am längsten gebraucht, nämlich ca. 18 min. :shock:
7, 8 und 9 habe ich relativ zügig gefunden, 10 und 11 haben dann wieder einige Verfahrer erfordert ...
Ich habe heute doch tatsächlich einige Male den Kompaß benutzt, weil ich mich total verfranst hatte und erst mal wieder die grobe Richtung peilen mußte. Gut, daß ich das Ding doch noch mitgenommen hatte :mrgreen:
Für mich als GPS-Junkie eine tolle Veranstaltung weil sie gezeigt hat, daß man mit GPS auch nicht viel besser unterwegs gewesen wäre. Beim Finden der Kontrollpunkte hilft einem das GPS auch nicht weiter, man könnte sich höchstens die Kontrollpunkte markieren, um damit dann den Überblick zu behalten. Die Karte im GPS ist jedenfalls für eine solche Veranstaltung völlig unbrauchbar. Es geht also doch nichts über eine genaue Karte ...

In diesem Sinne ... hoffentlich mal wieder ...

MfG Jörn
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

Beitragvon Karsten » So 5. Okt 2008, 12:03

Mit dem Kompass konnte ich irgendwie garnichts anfangen.
Mir hat das Rennen aber wieder gezeigt und mein Gefühl bestätigt, dass die langzeitige Verwendung eines Navis den natürlichen Orientierungssinn verkümmern lässt.
Ich merks immer ganz deutlich, wenn ich mal ohne unterwegs bin.. :roll:

Karsten
Benutzeravatar
Karsten
 
Beiträge: 6377
Registriert: So 18. Mär 2007, 12:56
Wohnort: Kiel

Beitragvon nordlicht_anke » So 5. Okt 2008, 18:11

Ja, irgendwann werden wir Frauen euch verspielten Jungens noch überholen, was die Orientierungsfähigkeiten angeht. Denn wir werden ja so eine Navitechnik nie verstehen, aber behalten ja dafür unsere Fähigkeiten sich schlecht im Raum zurechtzufinden. :lol:

Nein, war doch eine nette Veranstatlung auch aus meiner Sicht. Naja, Dein Fehler zu Posten 5 hätte nicht sein müssen, hätte ich eine bessere Karte gemacht. :oops: Auf den Weg hätten so rote Balken gehört, die anzeigen, dass da allerhand quer liegt. Wie dieser fette umgesägte Baum für den man erstmal die Kletterausrüstung herausholen musste.
Eure Beschreibungen sind echt schön zu lesen.

Und hier in der Nähe wird es bestimmt bald wieder mal so etwas geben. Vielleicht mal was kleines zwischendurch und aber bestimmt auch mal wieder so ein großer Lauf. In nem anderen Wald dann natürlich, denn den kennt ihr ja nun. Ihr seid ja anscheinend auch fast alle Wege abgefahren ;).
Benutzeravatar
nordlicht_anke
DocDann:o)
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:25

Beitragvon nordlicht_anke » So 5. Okt 2008, 18:25

Ich stelle gleich die Ergebnisse online.
Aber Karsten, Du hast ja 4 Zwischenbestzeiten. Und wärst Du Jörn zu Posten 5 hinterher gefahren, dann ... , da ist Jörn am schnellsten. Du hattest wohl doch das schnelle Rad?
Benutzeravatar
nordlicht_anke
DocDann:o)
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:25

Beitragvon mtb-igel » Di 7. Okt 2008, 19:20

das hört sich ja echt lustig an. schade dass ich erst am samstag abend um 7 in kiel war... sind rennen nicht immer sonntags??? also, falls es das nochmal geben sollte, würde ich da gerne mitmachen ;)

wie wurden denn die zeiten an den einzelnen punkten gemessen? sass da jemand und hats notiert oder musste man nen sender drücken oder wie funktionierte das?

Gruß, M
---
Bike now - work later !
Benutzeravatar
mtb-igel
Außenstelle Litzelstetten
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 22:50
Wohnort: Konstanz - Litzelstetten (Ex Kiel-Schrevenpark)

Beitragvon Jörn » Di 7. Okt 2008, 19:55

Man mußte ein Stück Hightech in ein anderes Stück Hightech hineinstecken, und dann wurde mittels Hightech Deine Zeit gemessen :mrgreen:

Also nix mit Stoppuhr und Karte abknipsen oder so ... wir Norddeutschen sind technisch schon auf der Höhe der Zeit ... :roll: :D

MfG Jörn
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

Beitragvon nordlicht_anke » Di 7. Okt 2008, 20:19

Na das Zeug habe ich aber aus Dresden ausgeliehen :oops: .

Ja, jeder hat nen Ship am Rad oder am Finger und dann ist an jedem Posten ne Station die dann wenn man nah genug ran kommt die Zeit auf dem Ship speichert. Und die Postennummer. So kann man dann auch gucken wer wann am Posten war. Genauso zeichnet die Station die Ship-Nummer auf.
Benutzeravatar
nordlicht_anke
DocDann:o)
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:25

Beitragvon mtb-igel » Mi 8. Okt 2008, 08:08

also quasi wie ein transponder bei nem rennen, der die zwischenzeiten erfasst? wann wirds denn sowas nochmal geben? schon irgenwelche pläne?
---
Bike now - work later !
Benutzeravatar
mtb-igel
Außenstelle Litzelstetten
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 22:50
Wohnort: Konstanz - Litzelstetten (Ex Kiel-Schrevenpark)

Beitragvon nordlicht_anke » Mi 8. Okt 2008, 08:11

Genau, Transponder kann man da auch zu sagen. SI steht ja nur für SportIdent, die das herstellen.

Also ich glaube ich mache mal irgendwas kleines im Winter. Hat mir jedenfalls Spaß gemacht und vielleicht kommen ja ein paar zusammen, dann irgendwo hier in/bei Kiel.
Benutzeravatar
nordlicht_anke
DocDann:o)
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 31. Okt 2006, 23:25

Beitragvon Karsten » Mi 8. Okt 2008, 09:38

Huch, wo kommt denn die Startnummer 102 auf einmal her..?
Ich dachte, wir waren nur 5. Um so besser für mich... 8)
Benutzeravatar
Karsten
 
Beiträge: 6377
Registriert: So 18. Mär 2007, 12:56
Wohnort: Kiel

Beitragvon Jörn » Mo 13. Okt 2008, 20:25

Jipppiiieee !!! Ich bin in der Zeitung ... :aetsch:

Quelle : Kieler Nachrichten vom 11. Oktober 2008, Seite 43 "Sport im Bezirk"

Endlich mal ein Ort, wo meine sportlichen Leistungen auch entsprechend gewürdigt werden ... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Leider hat sich der zuständige Redakteur mit den Streckenlängen etwas vertan :evil: ... sollte man dagegen gerichtlich vorgehen ? :? :mrgreen:

MfG Jörn
Dateianhänge
KN web klein.jpg
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

VorherigeNächste

Zurück zu Informationen und Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron