GPS Touren - Plön-Malente-Kellersee-Ukleisee-Plön

Tourenankündigungen, Termine und Berichte in und um Kiel. (Mountainbike/MTB und Rennrad)

GPS Touren - Plön-Malente-Kellersee-Ukleisee-Plön

Beitragvon Jörn » Di 7. Nov 2006, 22:59

Na gut, dann mache ich mal den Anfang ...

Meine Quasi-Hausrunde, wenn ich mal in Plön starte...

Tour: Plön-Malente-Kellersee-Ukleisee-Plön
ca. 46 km, ca. 500 hm, überwiegend Wanderwege, teils Singletrails, wenig Straße
Kondition: mittel, Technik: leicht

Achtung: der Track hat mehr als 500 Punkte, wenn er komplett ins GPS soll, muß man ihn bei Garmin in ACTIVE LOG umbenennen!

Gestartet wird in Plön am großen Parkplatz direkt unter dem Hochhaus an der B76, gegenüber der Badestelle. Man fährt erstmal Richtung Osten ins Ölmühlengelände und checkt das kleine Waldstück. Hier kommen schon die ersten paar Höhenmeter zusammen (taugt gut zum Warmfahren). Dann an der B76 entlang, an der MUS vorbei die nächste rechts rein (vor dem Leuchtturm) und ca. 50 m weiter scharf links den Berg hoch, oben scharf rechts den Trail am Hang Richtung Süden (Vorsicht, am Ende eine kurze, steile Abfahrt :shock: ). Jetzt kann man entspannt durchs kleine Wäldchen südlich von Sandkaten rollen (das Gebiet taugt auch für einige kleinere Abstecher).
Die Durchfahrt an die B76 ist etwas schwer zu finden, man muß direkt vor einem Maschendrahtzaun links runter und landet dann direkt auf dem Radweg.

Am Heidensee über die B76 in den Hohenrader Forst und dort auf Waldwegen Richtung Nordost, immer am Suhrer See entlang. Der Weg hört plötzlich auf, und man muß ein relativ steiles Stück rechts nach oben fahren. Technisch knifflig, aber durchaus fahrbar.
Oben fährt man an zufriedenen Kühen vorbei auf einem schmalen Trail durch zwei Felder bis zu einem kleinen Waldstück, wo eine Abfahrt rechts einer Treppe auf einen wartet. Etwas Vorsicht ist geboten, der Untergrund ist meist lose, und man wird nach unten hin relativ schnell.
Kurz durch Niederkleveez "Uptown" ein Stück Straße, an der großen Kreuzung nach rechts auf den Wanderweg in Richtung Osten. Bevor der Wald wieder dichter wird hält man sich rechts, und fährt ein kurzes Steilstück Richtung Südost, so daß man den Holm erreicht.

Hier gilt es, die Augen offen zu halten. Man kann in diesem Waldstück südlich des Dieksee den Höhenmeteranteil der Tour locker auf über 900 hm schrauben, wenn man jeden kleinen Weg fährt, der einem unter die Stollenreifen kommt. Es lohnt sich, dort mal ein bißchen herumzukurven...
Mein Track läuft aber erstmal ziemlich gerade Richtung Osten, ca. 200 m bevor man das bewaldete Gebiet verläßt, fährt man scharf links nach Norden und nach ca. 20 m auf einen kleinen Reitweg nach rechts. Dieser Reitpfad führt Richtung Norden, bleibt aber immer im Wald und endet in einer kurzen, steilen Abfahrt. Man kann sich jetzt noch weiter hier aufhalten, oder an der Diekseepromenade Richtung Malente-Gremsmühlen cruisen. Am Intermar links halten, am Bahnhof vorbei, dann links abbiegen und durch den nördlichen Teil von Malente Richtung Kellersee fahren. Man fährt auf Wanderwegen Richtung L174, dort auf einem Radweg Richtung Osten bergab, und ca. 200 m hinter der Schule vom Radweg runter nach rechts auf den Wanderweg, der einen dann am Kellersee entlang nach Sielbeck führt. Hier ist insbesondere im Sommer und an Wochenenden mit relativ viel Fußvolk zu rechnen. Mitten in Sielbeck fährt man an der kleinen Gaststätte links die Straße hoch Richtung Ukleisee. Diesen umfährt man am besten im Uhrzeigersinn. Kurz nach der Umrundung des östlichen Zipfels des Sees lohnt ein genauer Blick auf GPS/Karte, man kann kurz vor einer Linkskurve einen Pfad 3-4 m über dem eigentlichen Rundweg für ein kurzes Stück befahren. Das kurze Steilstück ist technisch anspruchsvoll (Untergrund lose Bucheckern), aber es ist zu schaffen. Nach der Umrundung des Ukleisees (der südliche Teil des Waldes bietet noch einige nette Trails, die es zu erkunden lohnt), fährt man auf Wanderwegen immer am Ufer des Kellersees entlang Richtung Fissau. Am Fissauer Fährhaus vorbei wieder nach Norden Richtung Campingplatz und weiter ins Prinzenholz (dies kleine Waldstück beinhaltet bei näherer Erkundung auch noch den ein oder anderen Höhenmeter).
Jetzt fährt man an Rothensande (Immenhof läßt grüßen) vorbei auf Radwegen wieder Richtung Malente und über die Promenade wieder in den Holm. Hier gilt es nun den Einstieg in den Trail im südöstlichen Teil zu finden. Sieht zuerst nicht nach Weg aus, wird aber Richtung Westen schnell besser.
Richtig gut wird der Weg nie, weil er sehr viel von Pferden benutzt wird, aber egal.
Es geht auf schönen Singletrails immer an der Kiesgrube Kreuzfeld entlang und in einer schönen Abfahrt wieder kurz in den Holm und dann auf bekannten Wegen wieder nach Niederkleveez.
Hinter Niederkleveez gehts in das kleine Waldstück, ehemals Truppenübungsplätzchen, auf Pfaden Richtung Südwesten. Wer hier die Augen aufhält, wird sicher den ein oder anderen Singletrail finden können.
Über den Kieler Kamp (einige nette Häuser) fährt man zwischen dem Großen Madebrökensee und dem Edebergsee dann an der B76 wieder zum Parkplatz. Fertig.

Ich habe den Track als GDB, OVL und PTH in ein Archiv gepackt. Sollten weitere Formate gewünscht werden, kurze Nachricht und ich werde mein Möglichstes tun.

MfG Jörn
Dateianhänge
Malente.zip
(18.74 KiB) 664-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Jörn
Pressewart
 
Beiträge: 1096
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 18:25

Zurück zu Touren



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste